Simple. Herbst. Erbsensuppe.

Erbsensuppe | Frankfurter Würstchen | Brot

Vor einiger Zeit haben wir in der Firma über meine Karottensuppe einen Kollegen für unser Marketing gefunden. Nachdem wir nun wieder ausgerechnet dort eine Stelle zu besetzen haben, muss also für dieses kleine, selten gepflegte Blog ein neues Suppenrezept her. Immerhin ist ja auch Herbst, es wird kälter und meine erkaltete Liebe zu Suppen erwärmt sich wieder.

Also erstmal einkaufen:

  • Eine Sellerieknolle
  • 1-2 Lauchstangen
  • 4-5 Karotten
  • Handvoll Kartoffeln
  • 1-2 Zwiebeln
  • 1 kg Erbsen
  • Halbes Kilo Hühnerflügel

Die Hälfte des Gemüses ex Zwiebel wandert mit den Hühnerflügeln mit kaltem Wasser bedeckt für eine Stunde in den Schnellkochtopf, um eine schöne Geflügelbrühe als Basis für später zu produzieren.

Das restliche Gemüse kann fein gewürfelt und mit je 1EL Salz und Zucker vermischt so lange auf seinen Einsatz warten.

Ist die Brühe fertig, wird das Gemüse in Butter und Olivenöl farblos angeschwitzt und gart ein paar Minuten mit den Erbsen versetzt. Bevor Farbe oder Röstung entsteht, wird mit der Brühe abgelöscht. Nun wimmert die Suppe auf niedriger bis mittlerer ca eine Stunde vor sich hin.

In der Zwischenzeit röste ich etwas Brotwürfel und Frankfurter Würstchen für etwas Crunch.

Die Suppe dann zur gewünschten Konsistenz pürieren, abschmecken und genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s