Linguine mit Aubergine

img_1375Nachdem Pasta der optimale Dünger für Zwuckel zu sein scheint, aber auf Dauer Spaghetti mit Tomatensauce nicht erzeugerkompatibel ist, bin ich laufend auf der Pirsch nach neuen Varianten.

Hier kommt eine Variante mit Auberginen:

  • 2 Auberginen
  • Handvoll Cocktailtomaten
  • 1 Knoblauch
  • Linguine oder Spaghetti
  • Büffelmozarella
  • 2 Hand voll Basilikum

Bis das Nudelwasser kocht, würfelt Ihr die Aubergine und bratet sie sanft in Olivenöl an, das sollte zeitlich gerade aufgehen. Die Auberginen kommen auf ein Küchentuch, um etwas Öl loszuwerden.

Zwischenzeitlich schneidet Ihr den Knoblauch fein, die Tomaten viertelt Ihr.

Während die Nudeln kochen, wird der Knoblauch angebraten, und anschließend darin die Tomaten mit einer Hand voll Basilikum auf niedriger Stufe geschmolzen.

Kurz bevor die Nudeln fertig sind, kommen sie mit den Auberginen in die Pfanne zur Sauce. 2-3 Minuten ziehen die Nudeln noch in der Sauce gar. Wenn es zu trocken wird, mit Nudelwasser auffüllen, das bindet, bringt Geschmack und Salz.

Zum Schluss noch das Basilikum dazu, der Mozarella kommt kalt auf dem Teller mit dazu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s