Semmeln & Bagels

Da gute Semmeln ja fast nicht mehr zu bekommen sind, ist es also eine gute Zeit, auch das in das Repertoire der Selbstversorgung aufzunehmen.

Über das erste Rezept Hüllen wir den Mantel des Schweigens. Das Aussehen war zwar perfekt, der Geschmack jedoch absolut neutral – die Dinger haben schlicht nach nichts geschmeckt.

Eine weitere Suche bringt dann ein Rezept von Lea Linster zum Vorschein. Vielversprechend ist schonmal die lange Teigführung – der Vorteig lässt der Hefe einen ganzen Tag Zeit, Geschmack zu entwickeln. Und das merkt man den Semmeln auch an. Perfekte Krume, intensiver Geschmack, top Aussehen.

Nachdem der Semmeltest bestanden wurde, kommt die Verwandlung zum Bagel. Die Teiglinge werden wie bei der Semmel rundgewirkt, dann aber zu eine längeren Wurst gerollt und die Enden gut zusammengedrückt.

Nach einer weiteren Runde des Gehenlassens wird das Bagel zum Bagel durch Kochen. Hier fand ich sehr unterschiedliche Rezepte – Salz oder Honig ins Kochwasser; 30 Sekunden von jeder Seite bis zu 2 Minuten, versehen mit dem Hinweis, dass man hier auf keinen Fall mehr oder weniger Kochzeit haben darf!
Honig war bei mit schon mal aus, also habe ich Mascobado ins Kochwasser. Dazu die Kochzeit variiert. Bei einer Minute von jeder Zeit waren es am Ende optimale Bagels. Knusprige Krume, wunderbar aufgegangen, feiner Geschmack.
Tatsächlich ohne viel Aufwand der perfekte Bagel!
    

  

  

 Zutaten
Vorteig
250g Mehl

300g Wasser

10g Hefe
Hauptteig

750g Mehl

300g Wasser

8g Hefe

2TL Salz
Zubereitung:

Für den Vorteig die Zutaten vermischen und bei (kühler) Zimmertemperatur möglichst einen Tag stehen lassen.

Am Folgetag die restlichen Zutaten vom Vorteig geben und da 12-15 Minuten durchkneten. Eine große Kugel formen und nochmals zwei Stunden gehen lassen.

Auf dem Teig 70g Portionen abstechen und rundwirken.

Für Semmeln:

Kugeln 30-240Minuten gehen lassen (mehr bringt mehr Geschmack & Fluffigkeit), auf ein Backblech geben, einschneiden und mit Wasser besprühen.

Ca. 15 Minuten bei 230° Umluft backen.

Für Bagels:

Auf den Teiglingen Würste mit da 1-1,5cm Durchmesser formen und die Enden gut zusammendrücken. Wasser aufkochen, und mit 2EL Mascobado oder Honig versehen. Bagels von jeder Seite eine Minute kochen, auf ein Backblech geben und 15 Minuten bei 230° Umluft backen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s